Dante Maggio

Dante Maggio (* 2. März 1909 in Neapel; † 3. März 1992 in Rom) war ein italienischer Schauspieler.

Maggio kommt aus einer Schauspielerfamilie; wie seine Geschwister Pupella, Rosalia, Beniamino und Enzo sowie Neffe Vincenzo begann er in den 1930er Jahren mit neapolitanischen Farcen und Komödien auf den Bühnen und Straßen seiner Heimatstadt. 1947 erhielt er ein erstes Filmangebot; oft war er neben seinem Kollegen Totò zu sehen. Später übernahm er ihn zahlreichen Genrefilmen Rollen, die ihn als kauzigen Alten, Barmann oder Totengräber zeigten, so zum Beispiel als Zellengenosse Indios in Für ein paar Dollar mehr (1965). Im deutschsprachigen Raum kennt man ihn vor allem in der Rolle des alten Piraten „Bill Bones“ aus dem 1. Teil des ZDF-Abenteuervierteilers Die Schatzinsel aus dem Jahre 1966, in dem man ihn u. a. neben Michael Ande und Ilsemarie Schnering sah. Insgesamt war er in über 110 Filmen zu sehen. Maggio starb am Tag nach seinem 83. Geburtstag.

In einigen Filmen benutzte er das Pseudonym Dan May.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Dante
Geburtsdatum:02.03.1909 (♓ Fische)
Geburtsort:Neapel
Sterbedatum:03.03.1992
Sterbeort:Rom
Nationalität:Italien
Sprachen:Italienisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:121924260
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2010095005
Filmportal:N/A
IMDB:nm0535979
Datenstand: 28.11.2022 15:17:09Uhr