Giogiò Franchini

Giogiò Franchini (* 11. Juli 1959 in Neapel) ist ein italienischer Filmeditor.

Seit 1993 war Franchini an mehr als 80 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. 2003 inszenierte mit Il pareggio non esiste einen Dokumentarkurzfilm, 2014 inszenierte er die Dokumentation Lo sposo di Napoli. Appunti per un film su Achille Lauro, bei der er auch die Kameraarbeit übernahm.

2014 wurde er mit David di Donatello für den Besten Schnitt ausgezeichnet. Zuvor war er 2005 und 2008 bereits für den Preis nominiert gewesen. Bislang fünf Mal war er für den Nastro d’Argento in der Kategorie Bester Schnitt nominiert.

Quelle: Wikipedia

Details

Geburtsdatum:11.07.1959 (♋ Krebs)
Geburtsort:Neapel
Alter:62Jahre 10Monate 8Tage
Nationalität:Italien
Sprachen:Italienisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:262404369
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2011176700
Filmportal:N/A
IMDB:nm0289980
Datenstand: 19.05.2022 18:05:52Uhr