Andrzej Korzyński

Andrzej Korzyński (* 2. März 1940 in Warschau) ist ein polnischer Komponist.

Andrzej Korzyński schloss 1965 sein Studium an der Fryderyk-Chopin-Universität für Musik ab. Er studierte Komposition und Dirigieren unter anderem bei Kazimierz Sikorski. Gemeinsam mit Mateusz Święcicki und Witold Pograniczny gründete er anschließend das gemeinsame Musikstudio Rytm. Sie produzierten mehrere Musikalben. Anschließend begann Korzyński ab Ende der 1960er Jahre Filmmusik zu komponieren. Seit der Produktion des Films Ein Drittel der Nacht (1971) arbeitete er bis zu dessen Tode oft mit dem polnischen Regisseur Andrzej Żuławski zusammen.

Korzyński ist der Vater des Drehbuchautors Mikołaj Korzyński.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Andrzej
Geburtsdatum:02.03.1940 (♓ Fische)
Geburtsort:Warschau
Alter:81Jahre 1Monat 15Tage
Nationalität:Polen
Sprachen:Polnisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Komponist, Pianist, Filmkomponist, Liedtexter,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:102158263
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no96066136
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 17.04.2021 01:49:21Uhr