Michael Apted

Michael David Apted, CMG (* 10. Februar 1941 in Aylesbury, England; † 7. Januar 2021 in Los Angeles, Kalifornien) war ein britischer Regisseur von Spiel- und Dokumentarfilmen.

Seine Filme Nashville Lady, Gorillas im Nebel und Nell brachten ihren weiblichen Hauptdarstellerinnen jeweils eine Oscar-Nominierung ein. 1999 inszenierte er mit James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug den dritten Bond-Film mit Pierce Brosnan in der Hauptrolle. Als Dokumentarfilmer wurde Apted vor allem durch das Langzeitprojekt Up bekannt, mit dem er das Leben von 14 Briten durch acht Filme über mehrere Jahrzehnte hinweg dokumentierte.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Michael David
Geburtsdatum:10.02.1941 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Aylesbury
Sterbedatum:07.01.2021
Sterbeort:Los Angeles
Alter:79Jahre 10Monate 28Tage
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Fernsehregisseur, Gewerkschafter, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:74040287
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n92111588
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000776
Datenstand: 25.09.2022 20:51:26Uhr