Recep Tayyip Erdoğan

Recep Tayyip Erdoğan [rɛˈd͡ʒɛp taˈjip ɛrdoˈan ] (* 26. Februar 1954 in Istanbul) ist ein türkischer Politiker (AKP) und seit dem 28. August 2014 der zwölfte Präsident der Türkischen Republik. Von 1994 bis 1998 war er Oberbürgermeister von Istanbul. Im März 1999 trat er eine viermonatige Haftstrafe an. Von 2001 bis 2014 war er und seit Mai 2017 ist er wieder AKP-Vorsitzender. Von März 2003 bis August 2014 war er Ministerpräsident der Türkei, zuletzt mit seinem dritten Kabinett.

Nach einer anfänglichen Phase der Demokratisierung und wirtschaftlicher Reformen entfernt sich die Türkei unter Erdoğans Präsidentschaft seit Mitte der 2010er Jahre zunehmend von demokratischen und rechtsstaatlichen Standards. Das von ihm gestaltete System zielt auf den Ausbau seiner eigenen Macht. Nach dem Verfassungsreferendum von 2017 wurde mit der Präsidentschafts- und Parlamentswahl im Juli 2018 das parlamentarische System in der Türkei mit weitgehend repräsentativem Präsidentenamt in ein Präsidialsystem umgewandelt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Recep
Geburtsdatum:26.02.1954 (♓ Fische)
Geburtsort:Kasımpaşa
Alter:65Jahre 6Monate 26Tage
Nationalität:Türkei
Ethnie:Türken
Muttersprache:Türkisch
Sprachen:Türkisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schriftsteller, Staatsmann, Politiker, Dichter,

Merkmalsdaten

GND:128643161
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:45149106018568490796
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2001030279
Filmportal:N/A
IMDB:nm5724012
Datenstand: 21.09.2019 20:29:55Uhr