J. D. Evermore

John Daniel Evermore (* 5. November 1968 in Greenville, Mississippi) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Evermore wurde 1968 als ältester von sieben Geschwistern in Greenville geboren. Als Kind verbrachte er viel Zeit in einem Country-Nightclub mit dem Namen The Headless Horseman, der seiner Mutter gehörte.

Nach einem kurzen Aufenthalt am College verpflichtete er sich für 15 Monate beim Marine Corps und wurde in Kalifornien stationiert. Nachdem er in Los Angeles einige Schauspieler kennengelernt hatte, erwachte sein Interesse an diesem Beruf.

Nach einigen Gelegenheitsjobs studierte er Theater an der University of Southern Mississippi. Es folgten erste Engagements am Theater und später bei Film und Fernsehen.

Ab dem Jahr 2010 stellte er in der Fernsehserie Treme den Detective Thomas Silby dar. Von 2013 bis 2014 spielte er in Rectify die Rolle des Sheriff Carl Daggett. In der ersten Staffel der Serie True Detective war er als Detective Lutz zu sehen. Daneben übernahm er zahlreiche Nebenrollen in Spielfilmen wie Alabama Moon – Abenteuer Leben, Django Unchained, 12 Years a Slave, Dallas Buyers Club oder Planet der Affen: Revolution.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:J.
Geburtsdatum:15.11.1968 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Greenville
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Fernsehschauspieler, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:157146331839218691332
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2016058965
Filmportal:N/A
IMDB:nm0263625
Datenstand: 24.11.2020 16:47:37Uhr