R. H. Thomson

Robert Holmes "R. H." Thomson (* 24. September 1947 in Richmond Hill, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Thomson absolvierte seine Ausbildung an der University of Toronto sowie an der National Theatre School in Montreal. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Im Laufe seiner Berufslaufbahn stand Thomson sowohl für diverse Filme als auch für zahllose Fernsehproduktionen vor der Kamera. Auch auf der Theaterbühne wurde er im Laufe der Zeit ein bekanntes Gesicht in seinem Heimatland. So wurde sein eigenes Bühnenstück namens The Lost Boys im März 2000 bei der Great Canadian Theatre Company und im Februar 2002 bei der Canadian Stage Company aufgeführt. Als Schauspieler verkörperte Thomson im Laufe der Zeit eine Reihe bekannter historischer Persönlichkeiten; zu diesen gehören Edsel Ford, Frederick Banting, Duncan Campbell Scott und Mitchell Sharp.

2010 wurde Thomson mit dem Order of Canada ausgezeichnet. Im Mai 2015 gewann er außerdem den Governor General's Performing Arts Award für sein Lebenswerk.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Robert
Geburtsdatum:24.09.1947 (♎ Waage)
Geburtsort:Richmond Hill
Alter:75Jahre 7Tage
Nationalität:Kanada
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:63612053
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no97028742
Filmportal:N/A
IMDB:nm0861075
Datenstand: 01.10.2022 06:14:24Uhr