Expedition Antarktis

Der harte Kampf gegen Umweltsünder

Quelle: ARD-Pressebild

Windstärke 11 in der Drake Passage zwischen Kap Horn und der Antarktis. Der Eisbrecher "Arctic Sunrise" der Umweltschutzorganisation Greenpeace ist auf dem Weg durch das stürmischste Seegebiet der Welt, ins ewige Eis des Südkontinents. An der antarktischen Halbinsel wollen die Umweltschützer die kaum bekannte Krillfischerei beobachten. Der Krill ist ein kleines Krebstier, das vor allem als Nahrungsquelle für Wale bekannt ist. Er ist der wichtigste Baustein des extrem fragilen Ökosystems Antarktis. Wale und viele Pinguinarten ernähren sich so gut wie ausschließlich von den kleinen Krebstieren.
Der Weg zu den Fanggründen ist weit und beschwerlich. Eisige Temperaturen machen jeden Handschlag zu einem Kraftakt. Immer wieder friert der Treibstoff der Schnellboote ein, die Crew kämpft mit Nebel und gefährlichen Eisbergen. Doch die Umweltschützer wollen mit der "Arctic Sunrise" unbedingt bis in die Fanggebiete der Krillfischer vorrücken.
Das "rosa Gold", das Krillöl, wird weltweit nachgefragt. Es ist ein exklusiver Rohstoff für Nahrungsergänzungsmittel. Immer mehr Menschen auch in Deutschland schwören auf diese Pillen mit den angeblich so gesunden Inhaltsstoffen. Besonders begehrt sind Mittel mit Omega-3-Fettsäure. Das exklusivste unter diesen Produkten sind Tabletten aus Antarktischem Krill. Eines der bekanntesten Produkte in Deutschland stammt aus Flensburg: "Doppelherzsystem Antarktis Krill ist ein wahres Multitalent für die Gesundheit" wird auf der Packung versprochen.
Für die Fischer wird es immer einfacher, an das begehrte Krill zu kommen. Denn der Klimawandel lässt die schützende Eisdecke der Antarktis schmelzen. Die Krillbestände jedoch schrumpfen, da sich der Krill vor allem von Algen ernährt, die unter dem Eis wachsen. Das befürchten die Umweltschützer. Die Erderwärmung bedroht also die Antarktis und den Krill.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 21.03.2019 um 14:30 Uhr auf ARD-alpha.

21.03.2019
14:30
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1553175000
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Umweltfragen/Klima, Antarktis, Natur
Alternative Ausstrahlungstermine:
21.03.2019 14:30 Uhr ARD-alpha
20.03.2019 21:45 Uhr ARD-alpha
19.05.2018 08:30 Uhr NDR
19.05.2018 08:30 Uhr Radio Bremen TV
18.05.2018 21:15 Uhr NDR
18.05.2018 21:15 Uhr Radio Bremen TV