1949 - Ein Jahr, zweimal Deutschland

Film von Mathias Haentjes

Quelle: ARD-Pressebild

Aus heutiger Sicht, in der historischen Rückschau, scheint es folgerichtig, was damals geschah. Wir Heutigen wissen auch, dass die deutsch-deutsche Teilung zwar lange dauerte, aber letztlich nicht unumkehrbar war. Und es scheint logisch und geradezu zwangsläufig, dass es die demokratische Werteordnung des Grundgesetzes von 1949 ist, die sich als Basis der Gesellschaft auch des wiedervereinigten Deutschlands durchgesetzt hat.

Die Deutschen im Jahr 1949 konnten all das nicht einmal ahnen. Sie erlebten im Osten und im Westen ein historisches Experiment ohne Beispiel. Eine Situation des radikal Neuen, das Hoffnung weckte, aber auch Ängste auslöste. Was, wenn man mit den Staatsgründungen einen historischen Fehler beging? Was, wenn man doch nicht in der Lage wäre, den Fluch des Faschismus zu überwinden? Aber auch: Was, wenn man nun endlich ein besseres Deutschland schaffen könnte?

Die Dokumentation will nicht nur die wesentlichen Ereignisse rund um die beiden Staatsgründungen im Jahr 1949 rekonstruieren…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 19.05.2019 um 09:15 Uhr auf tagesschau24.

19.05.2019
09:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1558250100
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Geschichte, Deutschland, DDR
Alternative Ausstrahlungstermine:
26.05.2019 01:15 Uhr tagesschau24
25.05.2019 20:15 Uhr tagesschau24
22.05.2019 18:45 Uhr phoenix
19.05.2019 09:15 Uhr tagesschau24
16.05.2019 19:15 Uhr tagesschau24
11.05.2019 13:15 Uhr tagesschau24
10.05.2019 21:17 Uhr tagesschau24
08.05.2019 23:50 Uhr WDR
07.05.2019 03:25 Uhr Das Erste
06.05.2019 23:30 Uhr Das Erste