Land - Liebe - Luft

Mit den Jungen in die Zukunft

Quelle: ARD-Pressebild

Es ist nie einfach, das Feld zu räumen. Gerade wenn man mehr als 30 Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb geprägt hat. Schwarzwald-Bauer Hans Hartwig und seine Frau Anke Lützow wagen es dennoch. Sie holen sich zwei junge Paare als Partner und arbeiten diese langsam in ihre Hofgemeinschaft ein. "Land - Liebe - Luft" begleitet die urige Hofgemeinschaft ein Jahr lang bei ihrem Neuanfang.


Es ist nie einfach, das Feld zu räumen. Gerade wenn man mehr als 30 Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb geprägt hat. Schwarzwald-Bauer Hans Hartwig und seine Frau Anke Lützow wagen es dennoch. Sie holen sich zwei junge Paare als Partner und arbeiten diese langsam in ihre Hofgemeinschaft ein.

Da sind zum einen Sohn Adrian und seine Freundin Sara, die auf dem Mathislehof bei Hinterzarten in 1.000 Metern Höhe Vorderwälder Kälbchen aufziehen oder eine Backstube bauen. Zum anderen 50 Kilometer entfernt Hannah und Albert und ihre zwei Kinder auf dem Untermühlbachhof bei St. Georgen. Sie kümmern sich um die Milchkuhherde, das Gemüsefeld oder die Käseproduktion - Hand in Hand mit den Alten. Der Anspruch dieser Gemeinschaft ist es, nah an der Natur zu leben, den Tieren des Hofes artgerecht zu begegnen und auch das Miteinander der Menschen gleichberechtigt zu gestalten.

Es verspricht ein spannendes Abenteuer zu werden: Jung und Alt sowie zwei biodynamische Demeterhöfe mitten im Schwarzwald, die trotz großer Distanz zusammenwachsen sollen. Die jungen Leute haben wenig Erfahrung, aber viele Träume und Pläne. Sohn Adrian und Vater Hans Hartwig arbeiten gern zusammen, brauchen aber auch Abstand. Mutter Anke ist Ausbilderin, will aber die Jungen auch machen und an ihren Aufgaben wachsen lassen. Es gibt Konflikte, kranke Kühe, Kindersegen und viele Herausforderungen. "Land - Liebe - Luft" begleitet die urige Hofgemeinschaft ein Jahr lang bei ihrem Neuanfang.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 03.12.2019 um 07:55 Uhr auf SR.