Garry Chalk

Garry Chalk (* 17. Februar 1952 in Southampton, England) ist ein kanadischer Schauspieler mit britischen Wurzeln.

Gary Chalk übersiedelte 1957 ins kanadische Vancouver. Seit 1978 spielte er im Theater, ist aber vor allem als Synchronsprecher und Fernsehdarsteller bekannt.

Seine Stimme lieh er unter anderem He-Man in einer Auflage von He-Man and the Masters of the Universe (2002). In Beast Wars und Beast Machines sprach er den Optimus Primal sowie in folgenden Transformers-Auflagen Armada, Energon und Cybertron den Optimus Prime. In dem Zeichentrickfilm Abenteuer in Jerusalem – Jesus und die Tiere vom 2008 lieh er gleich drei verschiedenen Figuren seine Stimme.

Des Weiteren trat er zum Teil in wiederkehrenden Rollen in verschiedenen Fernsehserien auf, darunter EUReKA – Die geheime Stadt, Painkiller Jane, 4400 – Die Rückkehrer, Dead Zone, Seven Days – Das Tor zur Zeit, MacGyver, Higher Ground, 21 Jump Street und Stargate – Kommando SG-1.

Sein Schaffen im Film- und Synchronbereich umfasst Stand 2021 über 400 Werke.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Garry
Geburtsdatum:17.02.1952 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Southampton
Alter:70Jahre 5Monate 27Tage
Nationalität:Kanada
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Sprecher, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:83634026
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2009045596
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 13.08.2022 12:07:37Uhr