Tory Mussett

Tory Mussett (* 26. Juni 1978 in Australien als Victoria Mussett) ist eine australische Schauspielerin.

Ihren ersten Fernsehauftritt hatte sie 1998 in einer Episode der Krimiserie In Sachen Mord. Später spielte sie in einer Episode von Flat Chat und in einer größeren Rolle in Crash Palace. 2003 hatte sie jeweils eine kleine Nebenrolle in Matrix Reloaded als Die schöne Frau at Le Vrai und in Peter Pan als eine der Meerjungfrauen. 2005 folgte eine mehr bedeutende Rolle im Film Boogeyman – Der schwarze Mann. Im Jahr 2006 spielte Mussett in der dritten Episode der Miniserie Stephen King’s Alpträume mit, in der sie die Freundin von einem Privatdetektiv, gespielt von William H. Macy, spielte.

Ab 2007 spielte sie als „Julie“ in der WWE-Filmproduktion Die Todeskandidaten an der Seite von Steve Austin mit. Als Letztes erschien Mussett als Nebenfigur in der australischen Comedy-Show 30 Sekunden, die auf dem Comedy Channel ausgestrahlt wird.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Victoria
Geburtsdatum:26.06.1978 (♋ Krebs)
Geburtsort:Australien
Nationalität:Australien
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:66776234
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2010200050
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 30.11.2022 19:21:12Uhr