David Hughes

David Hughes (* 27. Juli 1930 in Alton, Hampshire; † 11. April 2005 in London) war ein englischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

In Alton, Hampshire, geboren, ging Hughes auf die Eggar's Grammar School, Alton, und später auf die King's College School in Wimbledon. Sein Vater, Fielden Hughes, war Rektor einer anderen Wimbledon School und schrieb ebenfalls eine Reihe von Romanen.

David Hughes heiratete die schwedische Schauspielerin Mai Zetterling 1958 und arbeitete mit ihr bei diversen Filmen, die allesamt einen leicht frivolen Unterton hatten, und Büchern zusammen.

Beide ließen sich 1976 scheiden, um vier Jahre später erneut zu heiraten.

Seine späteren Bücher umfassten eine biographische Würdigung seines Freundes Gerald Durrell, mit dem Titel Himself and Other Animals, die 1977 veröffentlicht wurde.

Hughes gewann 1985 den WH Smith Literary Award für den Roman The Pork Butcher und 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Bilderbuch Macker.

(mit Mai Zetterling):

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:David
Geburtsdatum:27.07.1930 (♌ Löwe)
Geburtsort:Alton (Hampshire)
Sterbedatum:11.04.2005
Sterbeort:London
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor, Schriftsteller,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:12460020
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50033182
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 01.03.2021 17:09:23Uhr