Chris Gill

Chris Gill (* im 20. Jahrhundert) ist ein britischer Filmeditor, der in seiner über 30-jährigen Film- und Fernsehkarriere bei rund 90 Produktionen für den Filmschnitt verantwortlich war. Darunter Klassiker des modernen britischen Kinos wie 28 Days Later, Sunshine, 28 Weeks Later, Wiedersehen mit Brideshead oder The Guard – Ein Ire sieht schwarz.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Chris
Geburtsdatum:+2000-01-01T00:00:00Z (♑ Steinbock)
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:311690621
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 27.01.2021 12:14:39Uhr