George White

George White (* 20. August 1911 in Los Angeles, Kalifornien; † 15. Februar 1998 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor, der einmal für einen Oscar für den besten Schnitt nominiert war.

White begann seine Laufbahn 1936 als Editor in der Filmwirtschaft Hollywoods bei dem von Reginald Le Borg inszenierten Kurzfilm No Place Like Rome mit Frank Albertson und Suzanne Kaaren. Während seiner bis 1967 dauernden Karriere war er für den Filmschnitt von fast sechzig Produktionen verantwortlich.

Bei der Oscarverleihung 1948 wurde White für den Oscar für den besten Schnitt für das von Victor Saville inszenierte Filmdrama Taifun (Grand Dolphin Street, 1947) mit Lana Turner, Richard Hart und Van Heflin nominiert.

Zusammen mit Phil Victor führte White bei dem 1957 entstandenen Mysteryfilm My Gun Is Quick mit Robert Bray, Whitney Blake und Patricia Donahue auch Regie.

Seine Tochter ist die Schauspielerin Denise Winsor, deren Kinder Holly Winsor als Artdirectorin und Szenenbildnerin und Christopher Winsor ebenfalls als Schauspieler tätig ist. Auch sein Großneffe Joshua Brian Pierce arbeitet als Produktionsassistent in der Filmindustrie.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:George
Geburtsdatum:20.08.1911 (♌ Löwe)
Geburtsort:Los Angeles
Sterbedatum:15.02.1998
Sterbeort:Woodland Hills
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:51482417
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2007141464
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 18.08.2022 00:02:36Uhr