Jacques Charby

Jacques Charby (* 13. Juni 1929 in Paris; † 1. Januar 2006 ebenda) war ein französischer Schauspieler, Antikolonialist und Regisseur.

Jacques Charby war ein militantes Mitglied des Netzwerks Reseau Jeanson und gegen den Algerien-Krieg. Er hat in den 1960er-Jahren einige Bücher geschrieben, die in Frankreich verboten wurden. Er wurde 1960 verhaftet, konnte allerdings aus der Haft fliehen und wurde in Abwesenheit zu zehn Jahren verurteilt. Einer seiner wichtigsten Filme war La guerre d'Algerie von Yves Courriere, in dem Charby zusammen mit Bruno Crémer spielte.

Regie führte Charby in dem Film Al-Salam Al-Walid (1965).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Jacques
Geburtsdatum:13.06.1929 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Paris
Sterbedatum:01.01.2006
Sterbeort:Paris
Nationalität:Frankreich
Muttersprache:Französisch
Sprachen:Französisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:10051966
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n98054347
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 03.12.2021 00:06:54Uhr