Sportclub Story - 75 Jahre Günter Netzer

"Immer Zufriedenheit herstellen"

Quelle: ARD-Pressebild

Gerhard Delling ist in der "Sportclub Story" im intensiven Gespräch mit Günter Netzer. Eigentlich wollte Günter Netzer nach dem Ende seiner aktiven Karriere nur die Stadionzeitung beim Hamburger SV verlegen. HSV-Präsident Paul Benthien wollte den Ex-Gladbacher jedoch als Manager. Netzer nahm die Offerte an und hatte großen Anteil an der erfolgreichsten Zeit des Clubs.

Günter Netzer war das Gesicht der Mönchengladbacher "Fohlen"-Elf, erster deutscher Fußballprofi bei Real Madrid und beliebter ARD-Experte bei Länderspielen. Als Medienunternehmer handelte er seit Jahren mit Fernseh- und Vermarktungsrechten. Fast vergessen sind jedoch seine Jahre als Manager des Hamburger SV, obwohl Netzer großen Anteil an der erfolgreichsten Zeit des Traditionsclubs hatte.

Überraschendes Angebot von Präsident Benthien
Netzer hatte 1978 seine aktive Karriere im Alter von 33 Jahren in der Schweiz beendet und wusste nun nicht, was er machen wollte. Der ehemalige Star von Borussia Mönchengladbach besuchte in Hamburg eine Partie des Hamburger SV und bot dem Club an, die Stadionzeitung zu produzieren, so wie er es bereits bei der Borussia gemacht hatte. Der damalige HSV-Präsident Paul Benthien wollte allerdings mehr als nur einen Herausgeber der Stadionzeitung. Er offerierte Netzer zu dessen Überraschung das Amt des Managers. "Das kann ich nicht", war Netzers erste Reaktion. Dennoch nahm er die Herausforderung an.

"Schleifer" Zebec sorgt für Disziplin
"Ich hatte ein gutes Fußball-Wissen und aus meiner Zeit in Mönchengladbach einen guten Geschäftssinn. Außerdem besaß ich schon immer eine gute Menschenkenntnis", beschrieb Netzer seine Fähigkeiten. Zwei Aufgaben hatte der Neu-Manager dringend zu lösen: Der HSV brauchte einen neuen Trainer und musste seinen unzufriedenen Superstar Kevin Keegan besser integrieren.

Um die "mangelnde Disziplin innerhalb der Mannschaft" zu beheben, holte Netzer Branko Zebec von Eintracht Braunschweig. Der Jugoslawe war ein Ordnungsfanatiker, der seine Spieler laut Netzer "teilweise unmenschlich" behandelte. Doch die Profis folgten ihrem neuen Coach, Keegan blühte auf und führte den HSV 1979 zur ersten Bundesliga-Meisterschaft.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 15.09.2019 um 23:35 Uhr auf NDR.

15.09.2019
23:35
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1568583300
Schlagwörter:Fußball, Porträt/Biografie, Dokumentation/Reportage
Alternative Ausstrahlungstermine:
15.09.2019 23:35 Uhr NDR
15.09.2019 23:35 Uhr Radio Bremen TV