Die Tauch-Detektive

Im Sommer 1944 wurde die trügerische Ruhe in der philippinischen Balabac-Meerenge zwei US-Unterseebooten zum Verhängnis: 150 Seeleute starben, als die USS Flier und die USS Robalo vermutlich auf Minen aufliefen und versanken. Über die genauen Umstände ihres Verschwindens herrscht bis heute Unklarheit. Die Tauch-Detektive wollen das ändern: In einem von der Küstenwache eskortierten Schiff wagen sie sich in die von Piraten heimgesuchten philippinischen Gewässer. Es gibt nur wenige Hinweise auf den Verbleib der U-Boote, die sich aus der schriftlichen Nachricht eines Überlebenden und aus den Enthüllungen eines mittlerweile verstorbenen Navy-Soldaten ergeben. Doch für Mike und Warren Fletcher reichen die verstreuten Informationen aus, um die wahrscheinliche Lage der Wracks zu ermitteln. Auf ihren riskanten Tauchgängen in der haiverseuchten Balabac-Meerenge machen die beiden eine sensationelle Entdeckung...

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 02.08.2020 um 02:15 Uhr auf National Geographic.