The Great Raid – Tag der Befreiung

2005

The Great Raid – Tag der Befreiung ist ein im Jahr 2005 gedrehter US-amerikanisch-australischer Spielfilm. Seine Premiere hatte der Film am 10. August 2005 auf den Philippinen.[1] Er thematisiert die größte Befreiungsaktion US-amerikanischer Soldaten aus der Kriegsgefangenschaft, bei der 511 Soldaten nach dreijähriger Gefangenschaft befreit werden konnten. Diese Befreiung spielte sich am 30. Januar 1945 während des Pazifikkrieges bei der Stürmung eines Kriegsgefangenenlagers in Cabanatúan in der philippinischen Provinz Nueva Ecija ab, bei der das 6. Bataillon der United States Army Rangers von philippinischen Guerillas unterstützt wurde. Einer der befreiten Soldaten starb nach der Befreiung. Bei dem Angriff wurden zwei Army Ranger getötet, während die philippinischen Guerillas 21 Tote zu beklagen hatten.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2005
10.08.2005 in Vereinigte Staaten
weitere Titel:
The Great Raid – Tag der Befreiung
VI Batalionpl
שחרור בעורף האויבhe
Le Grand Raid
Великий рейд
The Great Raid tl gl id ast
த கிரேட் ரயிட்ta
The Great Raid - Un pugno di eroi
ザ・グレート・レイド
搶救前線zh
A nagy mentőakcióhu
تازش بزرگfa
그레이트 레이드ko
Genre:Filmdrama, Kriegsfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 20993
Verleih:Miramax Films
Offizielle Webseite:www.miramax.com
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2006
Motion Picture Sound Editors, USA
Golden Reel Award
Best Sound Editing in Feature Film - Music
Nominiert
Datenstand: 29.07.2020 22:14:05Uhr