Dream Away

2018

Der Arabische Frühling und die chaotischen Zustände danach raubten der Südspitze der Sinai-Halbinsel einen großen Teil ihres Reizes als beliebter Urlaubsort. Der ägyptische Filmemacher Marouan Omara und die bildende Künstlerin Johanna Domke aus Deutschland begleiten in ihrem Dokumentarfilm die Bewohner der einst so beliebten Stadt. Außerdem thematisieren sie, wie schwer es den Menschen fällt, ihren traditionellen Lebensstil mit dem ungezügelten Liberalismus in Einklang zu bringen, den der Tourismus an diesen Ort gebracht hat.

Kinostart:07.02.2019 in Deutschland
18.10.2018 in London Film Festival
14.10.2018 in Chicago International Film Festival
02.10.2018 in Internationales Filmfestival Bergen
01.07.2018 in Internationales Filmfestival Karlovy Vary
weitere Titel:
Dream Away
Dreamaway
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland, Ägypten
Originalsprache:Arabisch, Englisch, Ukrainisch, Russisch
IMDB: 52
Regie:Johanna Domke
Marouan Omara
Drehbuch:Johanna Domke
Marouan Omara
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2018
Chicago International Film Festival
Gold Hugo
Best Documentary
Nominiert
2018
El Gouna International Film Festival
Golden Star
Feature Documentary Competition
Nominiert
2018
Karlovy Vary International Film Festival
Best Documentary
Over 60 Minutes
Nominiert
2018
London Film Festival
Grierson Award
Documentary Film
Nominiert
2015
Berlinale
Berlinale Talents Doc Station Development Grant
Nominiert
Datenstand: 23.05.2019 19:54:03Uhr