Liebe, Tanz und 1000 Schlager

1955

Liebe, Tanz und 1000 Schlager ist ein deutscher Revue- und Schlagerfilm von Regisseur Paul Martin aus dem Jahr 1955. Caterina Valente und Peter Alexander sind die Hauptattraktionen des Films. Zu den weiteren Stars der Artur „Atze“ Brauner-Produktion gehören der Volksschauspieler Rudolf Platte und der DEFA-Schauspieler Willy A. Kleinau. Der von Valente und Alexander vorgetragene Schlager Eventuell wurde in Deutschland zum Top-10-Hit.[1]

Die musikalische Komödie, mit Kompositionen von Heinz Gietz und Liedtexten von Kurt Feltz, deren Handlung im Musikgeschäft angesiedelt ist, war in DDR-Kinos, wenngleich nur gekürzt, zu sehen. Alle Hinweise auf „westliche Exzesse“, zum Beispiel die Rock’n'Roll-Tanz-Sequenz, waren herausgeschnitten. Das ZDF hat den Film neu bearbeitet und zeigte die lange, integrale Fassung.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1954
weitere Titel:
Liebe, Tanz und 1000 Schlager
Liebe
Genre:Musikfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe, Schwarzweiß
IMDB: 63
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 13.10.2021 08:11:39Uhr