Pups – Kein Kinderspiel

1999

Pups – Kein Kinderspiel[1] ist ein Drama von Ash und Daniel M. Berger aus dem Jahr 1999 mit Mischa Barton und Burt Reynolds.

Der 13-jährige Stevie, ein von seiner Mutter vernachlässigter Asthmatiker, findet durch Zufall den Revolver seiner Mutter und überfällt mit seiner Freundin Rocky, die ebenfalls 13 Jahre ist, eine Bank. Die mit dem Überfall einhergehende Geiselnahme und der Andrang der Medien überfordert die beiden jugendlichen Bankräuber. Dennoch genießen sie die Aufmerksamkeit in vollen Zügen. Die Polizei kann die Bank nicht stürmen und damit die Geiselnahme beenden, da die beiden Bankräuber noch Kinder sind. Die Polizei ist bereit, mit ihnen zu verhandeln. Die gestellten Forderungen sind sehr untypisch, z. B. verlangt Stevie Pizza, Kondome und ein Fernsehteam von MTV.

Die Gekidnappten selber sind auch ein wesentlicher Teil der Geschichte, da jeder völlig anders reagiert und man die Kinder sogar teilweise unterstützt und berät.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1999
weitere Titel:
Pups ast
Pups – Kein Kinderspiel
Genre:Kriminalfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 17000
Verleih:Netflix
Regie:Ash Baron-Cohen
Drehbuch:Ash Baron-Cohen
Schnitt:Michael Schultz
Musik:Erran Baron Cohen
Produzent:Ash Baron-Cohen
Darsteller:Mischa Barton
Burt Reynolds
Cameron Van Hoy
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 06.10.2021 16:45:43Uhr